Frauen im Handwerk. Handwerkende. Dürfen die das? Vergoldete WC-Schüssel

Wir sind Frauen im Handwerk

Europäische Tage des Kunsthandwerks 2021


Sonntag, 11.04.2021, 12-14 Uhr
Digitaler Sonntagsbesuch - Einblicke in drei Frauenwerkstätten
Ihr könnt nicht zu uns. Dann kommen eben wir zu Euch.
Eine Metallgestalterin, eine Polsterin und eine Vergolderin zeigen beim Online –Werkstattbesuch ihre Handwerke.
Wie sieht Ihre tägliche Arbeit aus? Was verbindet die drei Handwerkerinnen? Und - wo steht die goldene WC-Schüssel?

Euch laden als Veranstalterinnen ein: Polsterei Manufaktur Klein – Yvonne Klein; GOLDSACHS - Michelle Sachs; Rixdorfer Schmiede - Gabriele Sawitzki.

Die Einladung zum Video-Meetingraum mit Zugangslink folgt nach Anmeldung per email an info@frauenimhandwerk.de, Kompetenzzentrum für Berliner Handwerkerinnen (bfw).

Mehr Infos unter https://berlin.kunsthandwerkstage.de/#etak

Wir freuen uns auf Euch. 


 Der Plan war sich auf der "Internationalen Handwerksmesse München" (IHM) mit einem Stand im "Land des Handwerks" zu zeigen.


Die IHM wurde abgesagt, im Jahre 2020 und 2021. Unsere Motivation bleibt.
Drei frauengeführte Handwerksbetriebe aus Berlin wollen sich stark machen für mehr Selbstverständnis von Frauen im Handwerk. 

Wir schmieden neue Pläne, um unser Vorhaben sowie diese Website mit Leben zu füllen. 

 “Wir werben für die tätigen Handwerkerinnen im gewerblich technischen Bereich, denn neben der Erhöhung der Bereitschaft, Ausbildungsplätze mit Mädchen und Frauen zu besetzen ist es besonders wichtig die ausgebildeten Gesellinnen im Fach zu halten.
In der Berliner Tischlerausbildung sind das immerhin mehr als 20 % Frauen. Mit unserer Präsenz wollen wir Frauen zeigen, dass es diesen Platz im Handwerk für sie gibt”.